Große Jubiläums-Modellbau-Ausstellung 2016
... 30 Jahre SMC Nürnberg e.V. ... 1986 - 2016   
Sa. 15. + So. 16. Oktober 2016
Förderzentrum Förderschwerpunkt Sprache
Bertha-von-Suttner-Straße 29
90439 Nürnberg
... info

Zum 30 jährigen Bestehen des SMC Nürnberg e.V. halten wir eine große Sonderausstellung mit vielen Gastvereinen ab.
Es wird nicht nur ausgestellt, sondern auch vorgeführt.
Zu Lande, zu Wasser und in der Luft.

  Modelleisenbahnen
  Gartenbahn 5" und 7,25" Zoll
  Schiffsmodelle aller Gattungen
  Modell-U-Boote
  Flugzeugmodelle
  Automodelle / Trucks
  Dampfmaschinenmodelle
  Raketenmodelle - Star Wars Dinner
  Modellbauvorführungen
  Airbrush
  Händlerstände mit Angeboten
  Modellbau-Flohmarkt
  Basteln für unsere jungen Besucher
      und
  ... viele weitere Attraktionen

Der Schiffsmodellbauclub Nürnberg e.V.freut sich auf euren Besuch

   ... der SMC Nürnberg e.V. auf   f a c e b o o k    
i n f o :
mahrens@gmx.de
w e b m a s t e r :
zr_webmaster@smc-noris.de
r e d a k t i o n :
kamueller@t-online.de

30 Jahre SMC Nürnberg e.V. ... 1986 - 2016
           

... zum Ausdruck

     V I D E O :    "30 Jahre SMC Nürnberg e.V."   ... von truckerdidi

F O T O I M P R E S S I O N E N


Bericht / Fotos: Klaus Müller

30 Jahre SMC Nürnberg e.V.

Wie immer bei größeren Veranstaltungen unseres Vereins läuft’s am Anfang etwas kreuz und quer, aber nach kurzer Zeit ist alles im Lot.
Im Förderzentrum Förderschwerpunkt Sprache Nürnberg hatten wir die geeigneten Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt bekommen.

Das Wasserbecken im Freigelände für unsere Modellvorführungen war vor der Turnhalle aufgebaut und wurde auch eifrig benutzt.
Anfangs mehr von den Erwachsenen, später waren dann doch die Kinder in der Überzahl.

In der Turnhalle stellte der Trucker-Club Nürnberg mit seinen hervorragenden Geländebauten für die schweren LKW und Baumaschinen aus.
Ich muss gestehen, dass ich oft bei ihnen war und mir die Aktivitäten mit Lastwagen, Baggern und Planierraupen angesehen habe.
Es hat schon ganz schön in den Fingern gejuckt.
Die konnten Erdbewegungen fast lebensecht vorführen; aber was macht man mit einem großen Schiff ohne Wasser?
Da waren die Schiffsmodelle eindeutig im Nachteil!
Interessant war auch die Strecke für die „Drift-Autos“, die mehr schräg als gerade den Kurs umrundeten.

Von den Fliegern sind wegen anderer Verpflichtungen leider nur einige in der Halle zu sehen, aber auch hier wurde die Palette der Luftfahrzeuge abgedeckt.
Diese hatten ähnliche Probleme mit dem Fliegen wie wir mit dem Wasser.
Kein Fluggelände - kein Flieger in der Luft. Aber dafür im Wasserbecken...

Im Hauptgebäude standen Schiffsmodelle aller Gattungen.
Weitere Modelle waren Autos, Panzer und Fantasiemodelle.
Für die Kinder gab es im ersten Stock einen Bastelraum, wo wir sie dem Modellbau näher brachten.
Für diese gab es Plastikbausätze zum Stecken und Kleben genauso wie Papiermodelle zum Ausschneiden.
Die ganz kleinen durften sich mit Buntstiften an Malvorlagen vergnügen.
War interessant zu sehen, was dabei alles rauskam!

Als weitere Attraktion stellten die Jungs vom „Star-Wars-Club“ aus und liefen auch ab und zu in voller Ausrüstung durch die Ausstellung.
Das waren auf jeden Fall echte Hingucker!

Diese hatten auch einen 3D-Drucker dabei und machten Figuren und Büsten von einigen Modellbauern.
Sehr interessant und auch erstaunlich ist diese Technik.

So, einige von den Fahrzeugen verirrten sich auf das Außengelände, überwiegend Kettenfahrzeuge und schnelle Autos.

Zu guter Letzt war auch unser Freund Markus Endt mit seiner 5 Zoll Gartenbahn gekommen, der unserer Ausstellung damit den sprichwörtlich letzten letzten Pfiff gab.

Modellbau braucht auch Beratung - und dazu hatten wir unseren alteingesessenen Modellbauspezialisten Manfred Tost eingeladen.
Manfred und seine Frau hatten gut zu tun.
Ich konnte dabei auch beobachten, wie Herr Tost eine Fernsteuerung über den PC programmierte.
Das hatte ich bis dato auch noch nicht gesehen. Eigentlich ganz einfach, wenn man weiß, wie es geht...
Das war gut für uns, hatten wir dadurch mehr Zeit über die ausgestellten Modelle den Besuchern zu berichten.

Dass die DGzRS auch mit einem Infostand dabei war ist schon obligatorisch.
Schiffsmodelle und Seefahrt gehören nun einmal zusammen.
Auch dort gab es viel Interessantes zu Erfahren - und natürlich auch zu Spenden!

Neu war auch ein kleiner Flohmarkt von Modellbauern für Modellbauer - so wie ich sah, ist er gut angenommen worden.
Reges Handeln und Feilschen war vorprogrammiert.

Was die Verpflegung betraf gab‘s nichts zu Meckern, alles im grünen Bereich!
Kaffe, Kuchen, Würstchen, Brezen, Semmeln usw. waren in ausreichender Menge vorhanden und sehr lecker.
Unsere Damen hatten hervorragendes geleistet, ebenso die Herren am Grill.
Nein, ich habe die Macher nicht vergessen:
Auch ihnen ein großes Lob für die schöne Ausstellung!
Alle, die so etwas schon einmal auf die Beine stellten wissen, welche immense Arbeit dahinter steckt.

Ganz zum Schluss das Wichtigste:
Eine sehr aussagekräftige bebilderte Chronik unseres Vereins war zum durchblättern und lesen ausgelegt.
Ich hatte auch einen Blick drauf geworfen und stand dann gut 20 Minuten davor.
Es ist unglaublich, was da alles zusammen kommt im Laufe einer Vereinsgeschichte.
Ich stellte dabei fest, dass wir früher wesentlich unternehmungslustiger waren.
Gut, da waren wir auch alle viel jünger...
Ein bisserl Wehmut kommt trotzdem auf.
Alleine wenn ich an die vielen Reisen mit unseren Schiffsmodellen denke.
Schön ist, dass einige aus der Gründungszeit auch heute noch mit dabei sind.

Ich denke, dass unseren Besuchern viel geboten wurde und auch die Aussteller recht zufrieden waren.
Zumindest ist das mein Eindruck von den zwei Tagen.

Ich hoffe, dass wir noch einige Jubiläen feiern werden und der Zusammenhalt im Verein so gut bleibt wie er ist.
Das gilt auch für unsere befreundeten Vereine und Aussteller, die uns oft mit ihren tollen Modellen unterstützen.

Ein großes Danke an alle Mitwirkenden, es war wieder einmal großartig !

Eine schöne Idee:
Zum 30jährigen Bestehen unseres Vereins überraschte uns unser langjähriges Mitglied Jürgen Schlicker mit einem Leuchtturm! Das soll wohl heißen, dass uns der Leuchtturm mit seinem Feuer noch lange das Fahrwasser in den Hafen und die Welt des Schiffsmodellbaus zeigt ...

Vielen Dank Jürgen!

... 30 Jahre SMC Nürnberg e.V. ... 1986 - 2016   

   ... der SMC Nürnberg e.V. auf   f a c e b o o k    

     V I D E O :    "30 Jahre SMC Nürnberg e.V."  ... von truckerdidi


Rückblick
Modellbau-Ausstellung 2011